Zum Hauptinhalt springen

Pacurion News 08/2022

Die Preise für neue Europaletten sind im August leicht gesunken. Die gesunkenen Preise für neue Europaletten sind allerdings in den Sommermonaten fast schon ein traditionelles Phänomen.

Liebe Leser*innen,

in den allermeisten Bundesländern ist die Ferien- und Urlaubszeit vorbei. Fraglich ist, wie sich die Nachfrage nach Ladungsträgern in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt. Wie wirkt sich die Energiekrise auf Unternehmen aus? Führen die steigenden Kosten zu Produktionsreduzierungen oder gar -ausfällen? All dies bleibt abzuwarten und kann derzeit nicht abschließend beantwortet werden. Pacurion versucht unter den gegebenen Umständen weiterhin transparent und professionell die Marktlage am Ladungsträgermarkt für Sie zu bewerten.

Wie entwickelt sich der Markt für Holzpaletten aktuell?

Die Preise für neue Europaletten sind im August leicht gesunken. Die gesunkenen Preise für neue Europaletten sind allerdings in den Sommermonaten fast schon ein traditionelles Phänomen. Die Palettenproduzenten reduzieren in den Sommermonaten, in denen sich Europa nahezu vollständig in den Ferien befindet, die Produktionsmengen kaum und es kommt zu einem kurzfristigen Überangebot, das sich wiederum auf die Preise auswirkt. In diesem Jahr kommt noch die Unsicherheit über die weitere wirtschaftliche Entwicklung, gut gefüllte Läger aus den vorherigen (Hamster-) Bestellungen und ein starkes Produktionswachstum in der Ukraine (hauptsächlich im Westen der Ukraine) dazu. Diese drei Faktoren haben einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Preise bei der Beschaffung neuer Europaletten und zwangsläufig auch einen Einfluss auf die gebrauchten Europaletten. Da sich die Preise zwischen neuen und gebrauchten Europaletten aktuell nicht derartig signifikant unterscheiden, ist die Lage am Gebraucht-Palettenmarkt ebenfalls nicht mehr so angespannt wie vor einigen Wochen und Monaten. Auch hier gibt es leichte Preisrückgänge zu verzeichnen.

Pacurion auf der FachPack in Nürnberg + GRATIS-Tickets!

Pacurion wird auf der diesjährigen FachPack (Nürnberg) in Halle 5 -Stand 360 m mit einem eigenen Stand vertreten sein. Wir laden Sie herzlichst ein, bei einem Cocktail, die Gespräche über die digitale Palettenbeschaffung zu vertiefen oder die Gelegenheit zu nutzen, mehr über Pacurion und unserem Team zu erfahren oder in entspannter Atmosphäre, nach einem anstrengenden Messetag, den Besuchstag ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie kennenzulernen und mit Ihnen - in Präsenz - in den Dialog zu treten. Für uns als Start-Up Unternehmen ist die persönliche Betreuung unserer Kunden und das direkte Gespräch mit Ihnen einer der Meilensteine für unsere Unternehmensentwicklung und unseren zukünftigen Erfolg, den wir gerne mit Ihnen teilen möchten! Lernen Sie uns also Kennen!

Falls Sie Tickets bzw. Tageskarten für die Messe benötigen sollten, sprechen Sie uns gerne an! Wir können Ihnen eine Vielzahl an Tickets kostenlos zur Verfügung stellen. Bei Interesse schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an service@pacurion.com

Was gibt es bei Pacurion sonst noch Neues?

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Herr Patrick Thesing unser Service-Team zum 01.09.2022 verstärken wird. Herr Thesing blickt auf eine lange Erfahrung im Customer Service zurück und wird bei uns ebenfalls in diesem Bereich eingesetzt werden. Mit diesem zusätzlichen Mitarbeiter wollen wir noch stärker auf die Kundenbedürfnisse im Tagesgeschäft eingehen und Ihnen einen weiteren kompetenten Mitarbeiter "an die Hand" geben. Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden grundsätzlich zu 100 % mit uns und unserer Dienstleistung zufrieden sind und schnellstmöglich mit Antworten zu Ihren Fragen bedient werden!

Außerdem entwickeln wir unsere Beschaffungsplattform stetig für Sie weiter! Aktuell arbeiten wir an einem neuen Produktkonfigurator, damit Sie noch einfacher Ihr gewünschtes Produkt bei uns anfragen können. Hierzu werden wir Ihnen in den Pacurion News 09/2022 mehr präsentieren!

Preisforecast September 2022

Bei den neuen Europaletten erwarten wir im September einen Preis um die 16,95 €. Gebrauchte Europaletten der Klasse A kosten erwartungsgemäß um die 16,95 € und die Klasse B um die 15,50 €. Europaletten der Klasse C bewegen sich unserer Einschätzung nach um einen Preis von 14,95 €. Einwegpaletten, 1200 x 800 mm, IPPC, getrocknet bis 22%, 17 mm Brettstärke liegen unserer Einschätzung nach bei 9,00 €.

Empfehlung: Fragen Sie intern bzw. bei Ihren Kunden bitte nochmals nach, welche Stapelhöhen akzeptiert werden können (dies kann auf der Plattform explizit angegeben werden). Der Preisunterschied bei einer Lieferung von 15 hoch (495 Stück) und 20 hoch (660 Stück) ist signifikant. Hier können Sie ein großes Einsparpotenzial generieren. Vergewissern Sie sich bitte, unter welchen Umständen eine Lieferung mit einer Stapelhöhe von 20 hoch realisierbar ist!

Zurück