Zum Hauptinhalt springen

Pacurion News 07/2022

Haben Sie bisher Europaletten der Klasse A gekauft, holen Sie sich in jedem Fall auch ein Angebot für neue Europaletten herein! Diese könnten ggf. preiswerter sein, bei einem höheren Wiederverkaufswert!

Liebe Leser*innen,

während der Sommer aktuell zur Höchstform aufläuft und in einigen Bundesländern die Sommerferien begonnen haben, noch beginnen oder bald schon wieder zu Ende gehen, ist die Lage am Palettenmarkt weiterhin ungewiss, obgleich es derzeit etwas ruhiger erscheint.

Wie entwickelt sich der Markt für Holzpaletten aktuell?

Selbstverständlich haben die Sommerferien in Deutschland und in den Nachbarländern traditionell einen Einfluss auf die Nachfrage am Palettenmarkt, hier insbesondere in den Monaten Juli und August. Jedoch beobachten wir seit einigen Wochen eine zunehmende Verfügbarkeit an neuen Europaletten. Gut gefüllte Läger bei den Produzenten sorgen seit einigen Wochen, bei gleichzeitiger, geringerer Nachfrage, für sinkende Preise! Dies hat zur Folge, dass wir in unserem letzten Infomaterial zum ersten Mal deutlich bei unserem Preisforecast „danebengelegen haben“. Wir prognostizierten für den Juli einen durchschnittlichen Preis bei neuen Europaletten von 20,45 €. Tatsächlich lag der Preis seit Mitte Juli teilweise bereits bei unserem nun vorhergesagten August-Forecast von ca. 17,95 €. Anfang Juli pendelte der Preis für neue Europaletten, je nach Standort und Menge, zwischen 18,50 € - 20,00 €. Die volatilen Preise sind weiterhin gültig und die Empfehlung, unser großes Netzwerk an Partnern zu fordern, ist nach wie vor empfehlenswert. Ein Blick auf unsere Pacurion-Plattform (app.pacurion.com) lohnt sich immer, die aufgrund der sehr großen Menge an potenziellen Bezugsquellen die Möglichkeit bietet, mit Ihrer Anfrage eine erhebliche Reichweite zu erzielen (Effizienz, Reichweite, Transparenz).

Dafür ist die Verfügbarkeit von gebrauchten Europaletten (Klasse A - Klasse C) nach wie vor sehr angespannt. Europaletten, Klasse C und Klasse B sind regional "ausverkauft". Über das Phänomen der teureren Klasse A Europaletten (im Vergleich zu Europaletten, NEU) haben wir in unserer letzten Ausgabe bereits berichtet. Da die gebrauchten Paletten aktuell - bitte im Vergleich zu den neuen Europaletten sehen - sehr hochpreisig sind, ist es empfehlenswert, stets ein Vergleichsangebot für neue Europaletten einzuholen. Wir empfehlen Ihnen auch an dieser Stelle einen Blick auf die Pacurion Plattform oder aber eine Anfrage über service@pacurion.com zu stellen.

Fordern Sie uns!

In letzter Zeit bekommen wir vermehrt Nachfragen / Anfragen wie z.B. "Sind UIC und EPAL Europaletten baugleich?", "Was ist der Unterschied zwischen einer "UIC - World - EPAL Europalette?" oder " Was muss ich beim Tausch von Europaletten beachten?".

Gerne stehen wir Ihnen an dieser Stelle beratend zur Seite. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich von unseren geschulten Mitarbeitern Ihre Fragen beantworten.

Gerne beraten wir Sie auch bei anderen Themen im Bereich Ladungsträger! Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung und ausreichend Expertise! Wir stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Was gibt es auf der Pacurion-Plattform Neues?

Einige von Ihnen haben sich gewünscht, bei besonderer Zufriedenheit mit einem Partner, genau bei diesem den Auftrag erneut zu platzieren. Aus diesem Grund haben wir ein Feature entwickelt, welches Ihnen genau dieses ermöglicht!

In der Rubrik Beschaffung in Ihrer Sidebar klicken Sie auf den gewünschten Auftrag. Nachdem dieser geöffnet wurde, haben Sie im unteren Bereich die Möglichkeit, den Auftrag bei dem identischen Partner zu den identischen Konditionen erneut anzufragen. Einzig das Lieferdatum muss an den neuen Wunschtermin angepasst werden. Der Partner kann nun bestätigen und / oder den Liefertermin / Preis abändern. Zeitgleich wird Ihr „Beschaffungsauftrag“ jedoch auch auf der Plattform neu angefragt, damit Sie ein Gefühl für den aktuellen Preis erhalten. Vielleicht überzeugt Sie auch eine anderer / weiterer Pacurion-Partner.

Empfehlung:Bei generellem Angebotserhalt lohnt es sich auch immer, das Angebot nachzuverhandeln. Häufig können somit noch 0,10 – 0,25 € / Palette eingespart werden. Dies entspricht pro LKW häufig 100,00 – 200,00 €.

Preisforecast August 2022

Bei den neuen Europaletten erwarten wir im August einen Preis um die 17,95 €. Gebrauchte Europaletten der Klasse A kosten erwartungsgemäß um die 18,10 € (und somit höher als neue Europaletten) und die Klasse B um die 17,60 €. Europaletten der Klasse C bewegen sich unserer Einschätzung nach um einen Preis von 17,35 €. Einwegpaletten, 1200 x 800 mm, IPPC, getrocknet bis 22%, 17 mm Brettstärke liegen unserer Einschätzung nach bei 9,15 €.

Empfehlung: Haben Sie bisher Europaletten Klasse A gekauft, holen Sie sich in jedem Fall auch ein Angebot für neue Europaletten herein. Dies könnte in manchen Fällen preisgünstiger sein!

Nach den Sommerferien (ca. Ende August) wird spannend zu sehen sein, wohin sich Rohstoffpreise, Verfügbarkeiten, und Palettenpreise in Summe hin entwickeln werden. Bis dahin wünschen wir Ihnen, Ihren Mitarbeitern/Innen, Kollegen/Innen eine entspannte Zeit und genießen Sie die sonnigen Sommertage im Kreise der Familie, im Urlaub oder in einem Biergarten.

Zurück