Skip to main content

Pacurion News 05/2022

Im Bereich der neuen Europaletten haben wir einen leichten Preisrückgang zu verzeichnen, wohingegen der Gebrauchtpaletten-Markt nach wie vor sehr hochpreisig ist. Neue Europaletten sind in einem vernünftigen Umfang wieder am Markt erhältlich.

Liebe Leser*innen,

wir wurden bereits "angemahnt", wann die nächsten Pacurion-News erscheinen. Dieses "Anmahnen" ehrt und freut uns sehr, zeigt es uns doch, dass unsere Pacurion-News ein gern gelesener und informativer Newsletter und fester Bestandteil in Ihrer täglichen Arbeit sind. Vielen Dank für dieses positive Feedback!

Der Grund, warum wir diesmal ein bisschen verspätet mit den News herauskommen, ist ein ganz einfacher, aber dafür umso erfreulicherer Grund! Unser Geschäftsführer Dennis Maschmeyer hat am Freitag, 27.05.2022 seine Frau Julia vor den Traualtar geführt und wie es so ist, steckt in den letzten Vorbereitungen der "Teufel im Detail" und die Pacurion-News mussten um 5 Tage verschoben werden. Wir bitten, ob des sehr freudigen Ereignisses, um Ihr Verständnis!

Wie entwickelt sich der Markt für Holzpaletten aktuell?

Im Bereich der neuen Europaletten haben wir einen leichten Preisrückgang zu verzeichnen, wohingegen der Gebrauchtpaletten-Markt nach wie vor sehr hochpreisig ist. Neue Europaletten sind in einem vernünftigen Umfang wieder am Markt erhältlich. Zudem erkennen wir eine kleine Nachfragedelle, die möglicherweise durch Hamsterkäufe in den Monaten März und April ausgelöst wurde. Anders sieht es allerdings bei den gebrauchten Europaletten aus, wo es immer noch sehr schwierig ist, die gewünschte Menge, in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit zur Verfügung zu stellen. Und warum Europaletten der Klasse A mancherorts teurer sind als neue Europaletten, wird wohl auf ewig ein Geheimnis des Palettenmarktes bleiben!

Wir sind uns in unserer Einschätzung nicht sicher (und auch langjährige Experten und Lieferanten trauen sich nicht zu eine Langzeitprognose zu treffen!), ob es sich um eine Momentaufnahme handelt oder ob sich der Trend fortsetzen wird. Wir beobachten, dass sich der Markt "eingependelt" hat und es sieht so aus, als ob er sich eine Ruhepause gönnt. Sicherlich wird interessant und weiter zu beobachten sein, wie sich die verschiedenen Sanktionen gegen Russland und Belarus weiter auswirken werden (Importstopp ab 01.06.2022), aber auch wie sich die Situation in China mit deren „Null-Covid- Politik“ und Lockdowns entwickeln wird. Ein sehr fragiles Gebilde, wo ein Baustein vom anderen als abhängig erscheint! Abschließend würden wir Ihnen - mit Abwägung aller Informationen, die wir gesammelt haben - aktuell keine extreme Bevorratung bzw. sogar Hamsterkäufe empfehlen! Die oberen Preislimits sind erstmals erreicht, zumindest bei neuen Europaletten!

Empfehlung: Unternehmen, welche vorrangig Europaletten der Klasse A einkaufen, sollten in jedem Fall parallel auch neue Europaletten anfragen! Hier können Vorteile generiert werden (bessere Qualität und ggf. höherer Wiederverkaufswert).

_______________________________________________________________

„Stellen Sie sich mit Pacurion breiter auf! Verteilen Sie die Lieferungen auf mehrere Schultern. Über 250 gelistete Lieferanten auf Pacurion stellen Ihre Versorgungslage sicher!“

_________________________________________________________________

Wie hat Pacurion den Mai genutzt?

Unser Geschäftsführer Dennis Maschmeyer und unser Verkaufsleiter Patrick Grünwald haben die Besucher der Logistics Plus am 18.05.2022 in Mönchengladbach mit ihrem Vortrag gefesselt und eine "Duftmarke" auf dieser noch jungen Messe hinterlassen.

Lesen Sie hierzu ein kurzes Statement von Patrick Grünwald, Verkaufsleiter von Pacurion: "Insgesamt waren in die wunderschöne Location am Flughafen in Mönchengladbach 150 Entscheider aus der Welt

der Logistik gekommen. Es wurden ca. 200 terminierte Einzelgespräche geführt und auch wir konnten in unzähligen, direkten Gesprächen mehr über die Interessenten erfahren und unsere Plattform vorstellen. Das Highlight für uns war unser Vortrag auf der Bühne. Hier konnten wir vor „ausverkauften Haus“ allen Besuchern vorstellen, wie unsere Plattform funktioniert und welchen Service wir zusätzlich anbieten. Abschließend kann man sagen, dass die Logistics Plus eine perfekt organisierte und durchgeführte Veranstaltung war, bei der wir sehr vielversprechende Gespräche geführt haben. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal, wenn wir wieder dabei sein dürfen"

Preisforecast Juni 2022

Bei den neuen Europaletten erwarten wir im Juni eine Preisspanne zwischen 21,50 € – 23,15 €. Gebrauchte Europaletten der Klasse A kosten erwartungsgemäß zwischen 20,50 € – 22,00 € und in der Klasse B zwischen 19,50 € – 21,95 €. Europaletten der Klasse C bewegen sich unserer Einschätzung nach zwischen 17,50 € - 19,00 €.

Back